Many thanks to Hanzík for the Czech translations!

tcc-case-title
mäßig geeky  mäßig geeky

Fall 182

Mausefalle

Ein ihr an Jahren überlegener Mönch, neidisch auf Zjings Beförderung, entschied, ihre Arbeit auszuspionieren. Er staunte, als er in ihrem letzten Projekt verwirrenden Code voll offensichtlicher Bugs vorfand. Er wandte sich an Meister Banzen.

Der alte Meister dankte dem Mönch für seine Sorgfalt und bat ihn, einen Moment zu bleiben. Dann rief er Zjing an und schaltete das Telefon laut.

“Sagt etwas über Euer ‘Maus’-Projekt,” befahl Banzen.

“Es ist außerordentlich schlecht designt,” sagte Zjing.

Der ältere Mönch lächelte zufrieden.

Banzen fragte, “Wie schlecht?”

“Heute Morgen haben unsere QA-Werkzeuge dreihundertundacht einzelne Mängel gefunden,” antwortete Zjing.

“Das ist ein Problem,” sagte Banzen. “Wenn ich recht erinnere, sollten es dreihundertzwanzig sein.”

“Korrekt,” sagte Zjing. “Jemand scheint die Regeln gegen Ressourcen-Lecks deaktiviert zu haben. Der Selbst-Test des Projekts hat mich benachrichtigt; ich prüfe das gerade.”

Banzen wünschte ihr gute Jagd und wandte sich zum Mönch. “Fürchtest Du jemals, Mäuse in Deiner Wand zu haben, höre aufs Allgemeinwissen und kaufe vier gute Katzen. Doch höre auch auf Zjing, und gebe den Katzen täglich eine Maus zu jagen—so bist Du sicher, dass sie es nicht verlernt haben.”