Many thanks to Hanzík for the Czech translations!

tcc-case-title
mäßig geeky  mäßig geeky

Fall 202

Vor Anker

Einige Wochen nach seiner Ankunft im Tempel, rief der neue Abt Ruh Cheen die junge Meisterin Zjing zu sich.

“Ich habe bis ins Detail angesehen, wie hier Software gebaut wird,” sagte Ruh Cheen. “Nun, ich möchte hier niemanden verärgern, aber ich habe einen einfachen Weg gefunden, die Dinge viel schneller und einfacher zu machen.

“Das ist... überraschend,” sagte Zjing.

“Nun, die Sache ist die,” sagte Ruh Cheen, “unsere Entwickler estellen eine schrecklich große Menge an Diagrammen und Dokumenten und was nicht noch alles, die wir in Meeting um Meeting prüfen, nur um zu planen was wir bauen werden. Nun dieses ‘Agile Manifesto’ sagt dass all diese Dinge nicht ansatzweise so wichtig sind wie ein anschauliches, laufendes Produkt. Also plane ich, ab sofort wesentlich mehr zu tun, und weniger zu planen. Wireframes? Papierkorb! Design-Dokumente? Vergiss es! Abnahmen? Sayonara!”

“Interessant,” fing Zjing an. “Aber—”

“Jetzt nicht...” sagte Ruh Cheen, “Ich weiß, dass Veränderung ängstigt, aber ich habe den Entwicklern die Idee bereits vorgestellt, und sie waren außerordentlich optimistisch.”

Die Panik in ihrem Brustkorb aufsteigen fühlend, entschuldigte sich Zjing hastig, und beendete den Anruf. Als ihre Atemfrequenz wieder auf Normalmaß zurückgegangen war, rief sie Meister Banzen an.

- - -

Beim Sprechen spielte Zjing mit einem abgeschnittenen Bündel verknotete Seils, das sie auf ihrem Schreibtisch aufbewahrte. “Wenn ich mich an meinen Pessimismus klammere, dann nur, weil ich ihn so teuer erkauft habe.”

“Als Perfektionist kenne ich das nur zu gut,” sagte der alte Meister. “Denn Perfektionismus und Pessimismmus sind Zwillinge, beide geboren aus der Angst, zu versagen. Doch selbst ich muss zugeben, dass wenn ein Optimist und ein Pessimist zur See fahren, es der Optimist ist, der von Entdeckung träumend ins Unbekannte segelt, während der Pessimist nur sicheren Hafen sucht.”

“Aber was soll ein Pessimist tun, wenn die Küstenlinie immer ferner wird?” fragte Zjing.

“Ein echter Pessimist ruft jemand Gleichgesinnten an, bevor er einen Fuß in das Schiff setzt,” sagte Banzen. “Woraufhin ihr Freund ihr raten würde, zusätzliche Rationen, Schwimmwesten und eine Leuchtpistole mitzunehmen”