Many thanks to Hanzík for the Czech translations!

tcc-case-title
leicht geeky  leicht geeky

Fall 234

Ozymandias

Die Nonne Hwidah dichtete dies uncharakteristisch trübsinnige Sonett zur Kontemplation durch den geneigten Leser:

Ich stieß auf einen alten Haufen Code:
Ein Stapel Druckpapier, mannshoch und grau
Das in den Schachteln fast zwei Zentner wog,
Zehntausend riss’ge Seiten lang genau,
Verlassen mir in Dunkelheit erbot,
was dereinst jenes Schiff geführt zum Mond.
Die Sprache ist seit langem aus der Mod’.
Die Zielhardware – wie ihresgleichen – tot.
Vergraben doch in einsam’ Prozedur
Folgt dieser Kommentar der Zeile nur:

# TEMPORARY, I HOPE HOPE HOPE

Der Code, er überdauert manches Jahr
– Beständig vor der Zeit nagendem Zahn –
Einsam der Mond darüber zieht die Bahn.

Anmerkung des Verfassers

Inspiriert von dieser Geschichte des Codes des Steuercomputers der Apollo 11 Mission, und diesem enthaltenen Code, und selbstverständlich Percy Bysshe Shelley’s Ozymandias.

Ich habe versucht, Shelley’s unübliches Reimschema für das Sonnet zu erhalten, doch ich musste davon in der vorletzten Zeile aus poetischen Gründen abweichen. Für eine Sprache, die alle anderen darin übertrifft, von anderen Kulturen zu stehlen, hat das Englische einen bedauernswerten Mangel an Reimen.

* Besonderen Dank an Dan Sutton der einen peinlichen Tippfehler entdeckte.

Anmerkung des Übersetzers

Auch das Deutsche, obwohl es wahrlich keinen Mangel an Reimen hat, erlaubte mir keine einfache Lösung, um die originale Reimstruktur zu erhalten. Ich bitte vielmals um Entschuldigung.

Topics...  FIXME, TODO, kludges